Grundlage jeder Unternehmensbewertung ist eine solide Unternehmensplanung, die auf plausiblen Annahmen über die künftige Geschäftsentwicklung basiert. Unabhängig vom Bewertungsanlass sind hier neben Fachkenntnissen auch praktische Erfahrung und oftmals auch psychologisches Geschick gefragt, um Preisunter- und Preisobergrenzen aus Sicht der Adressaten aufzuzeigen, die letztlich zum Abschluss eines Unternehmenskaufvertrages führen.

Die Financial Due Diligence im Zuge von  Unternehmenskäufen liefert dabei die notwendigen Informationen über das zu erwerbende Unternehmen im Hinblick auf einen soliden Forecast der künftigen Cashflows als Grundlage der Unternehmenswertermittlung.

Mit einem erfahrenen Team an Experten, wenn gewünscht auch mit kooperierenden Partnern, wie Rechtsanwälten und Ingenieuren, sind wir bei den vielfältigen Bewertungsanlässen an Ihre Seite.